Montag, 9. Mai 2016

Silberhorn - Wolfgang & Heike Hohlbein

Klappentext:
Für die aufmüpfige 14-jährige Samiha fühlt es sich an wie ein Gefängnis, dabei ist sie nur in einem Internat gelandet. Aber in einem ganz besonderen: Unicorn Heights ist ein Pferdeinternat und für Samiha die letzte Chance, ihren Schulabschluss zu schaffen. Doch bald kommt es zu unerklärlichen Ereignissen und als Samiha als einzige erkennt, dass der Schimmelhengst Star in Wirklichkeit Silberhorn und das letzte Einhorn seiner Welt ist, steht sie vor dem größten Abenteuer ihres Lebens.


Silberhorn
Wolfgang & Heike Hohlbein
Ueberreuter Verlag
Fantasy
559 Seiten
19,95 €

Erste Sätze:
Der Schimmel stand zwischen einem braunen und einem kleinen, dafür aber umso stämmigeren Schecken, hatte einen seidig weißen, bis auf den Boden fallenden Schweif, eine ebensolche Mähne und ein fast armlanges gedrehtes Horn, das mitten auf der Stirn wuchs. Die Luft um ihn herum schien ganz leicht zu flimmern, wie sie es im Sommer über heißem Asphalt tat, oder man es von Bildern und Fernsehberichten aus der Wüste kannte, sodass seine Umrisse leicht verschwommen wirkten.
Samiha blinzelte, und als sie die Augen wieder aufmachte, war das Flimmern verschwunden.
Genauso wie das Horn.

Was passiert,
wenn Magie in unser Leben Einzug hält?
Wenn sich ein junges Mädchen plötzlich
dem sagenumwobenen Silberhorn gegenübersieht,
dem Inbegriff sanfter Macht?
Wenn sie sich mit den merkwürdigsten, lustigsten
und abscheulichsten Verbündeten aufmacht,
um mit dem Silberhorn auch die Fantasie zu retten?

Eigene Meinung:
Silberhorn ist ein Buch meiner Schwester. Es steht bei ihr schon seit Jahren im Regal. So oft habe ich es mir angeschaut und genauso oft habe ich mit dem Gedanken gespielt es zu lesen. Vielleicht werde ich es diesen Sommer mal in Angriff nehmen.
Von Wolfgang & Heike Hohlbein habe ich bereits Dreizehn und Die Bedrohung. Beide Bücher sind wirklich sehr spannend und einzigartig geschrieben. Auch auf meiner Wunschliste stehen auch schon weitere Bücher der Autoren. Vielleicht werden Silberhorn und die anderen Bücher bald in meinem Regal stehen und darauf warten, gelesen zu werden.

Liebe Grüße
Eure Emm

Kommentare:

  1. Liebe Emm,

    auch ich habe das Buch „Silberhorn“ gelesen, obwohl es nun schon ein paar Jahre her ist. Ich kann mich kaum an den Inhalt erinnern, doch ein paar Brocken weiß ich noch. An vielen Stellen hat mich das Buch sehr überrascht und alles, was ich vorher zu wissen glaubte, musste ich über den Haufen werfen. Du solltest dir die Lektüre schleunigst schnappen und anfangen zu lesen. Ich kann es dir wirklich empfehlen.

    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marie,

    das klingt ja wirklich danach, dass ich das Buch lesen sollte. Ich bin schon sehr darauf gespannt. Es gibt davon auch noch einen zweiten Teil. Hast du den auch schon gelesen?

    Liebe Grüße
    Emm

    AntwortenLöschen
  3. Von einem zweiten Teil habe ich noch nie etwas gehört und für mich war die Geschichte auch immer nach dem ersten Band beendet. Da muss ich mich wohl nochmal erkundigen...

    AntwortenLöschen