Montag, 20. Oktober 2014

Buchvorstellung: Reckless

Cornelia Funke hat sehr viele schöne Bücher geschrieben. Eines meiner Lieblinge von ihr ist Reckless. Steinernes Fleisch mochte ich sofort. Eine märchenhafte Geschichte, die einen dazu zwingt weiter zu lesen. Auch die Bilder zwischendurch machen sie noch spannender. Als dann ein unerwarteter zweiter Teil erschien, habe ich ihn sofort auf die Wunschliste gesetzt. Leider habe ich Lebendige Schatten noch nicht gelesen.

"Es waren einmal hinter dem Spiegel in einer Welt voller Zauber und Gefahren zwei Brüder, von denen der eine auszog, den anderen zu retten. Beeil dich, Jacob Reckless, der Stein wächst schnell."

Jacob Reckless hat einen Fehler gemacht nach all den Jahren der Vorsicht: Sein Bruder Will ist ihm hinter den Spiegel gefolgt. In eine Welt, in der die dunkelsten Märchen wahr sind und der Fluch einer Fee Steinernes Fleisch sät. Viele Jahre lang hat diese Welt für Jacob Zuflucht und Zuhause bedeutet, und er hat als Schatzjäger für Kaiser und Könige die magischen Dinge gesucht, die sich in ihren Wäldern und Hügeln verbergen. Aber als Wills Haut sich in Jade verwandelt, muss Jacob nur noch eines finden: die Medizin, die seinen Bruder rettet.




"Er knöpfte das Hemd auf. "Ich hab nach einer Medizin gesucht." Der rote Saum, der die Motte umgab, sah aus, als hätte jemand sie mit frischem Blut umrahmt. Fuchs holte tief Luft. "Was bedeutet das?" Ihre Stimme klang noch heiserer als sonst. Sie las ihm die Antwort vom Gesicht ab. "Also das war der Preis." Sie gab sich Mühe, gefasst zu klingen. "Ich wusste, dass dein Bruder seine Haut nicht umsonst zurückbekommen hat." Ihre Augen füllten sich mit Tränen. Die Augen der Füchsin, braun wie angelaufenes Gold."

Es ist nur knapp ein Jahr her, dass Jacob seinen Bruder Will retten konnte. Doch der Preis dafür war hoch. Was bleibt, ist die Motte auf Jacobs Brust, Zeichen des Feenfluchs, der noch immer auf ihm lastet. Sechs Mal wird  sie zubeißen, bevor die Motte zurück zu ihrer Herrin fliegt und ihn dem Tod überlässt. Irgendwo in der Spiegelwelt muss es ein Heilmittel geben. Der Apfel, der alles heilt, der Brunnen der Ewigen Jugend... zu lange schon hat Jacob nach den falschen Dingen gesucht. Nun ist er einer gefährlicheren Medizin auf der Spur. Mit Fuchs an seiner Seite beginnt eine fieberhafte Jagd, die Suche nach dem einen Zauber, der ihn retten könnte. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit - aber auch gegen Nerror, den Goyl, der sich der Bastard nennt. Denn seine Haut ist nicht so lupenrein, wie sie sein sollte. Der Goyl hat nur ein Ziel: zu beweisen, dass er der beste Schatzjäger hinter dem Spiegel ist. Für Jacob Reckless aber geht es um Leben oder Tod...


Besonderes:
Das Cover dieser beiden Bücher ist richtig schön: Es gibt sehr viele Bücher mit Schutzumschlägen. Aber wie viele Bücher haben unter diesem auch noch ein Bild drauf? Mir ist aufgefallen, das das nicht mehr so oft vorkommt. Und das (u.a.) liebe ich an Reckless: Man macht den Umschlag ab, damit er während des Lesens keine Knicke bekommt, und hat ein wunderschönes Bild vor Augen.
Hier ein Bild der beiden Bücher Reckless, Steinernes Fleisch und Reckless, Lebendige Schatten ohne Schutzumschlag:



Eure Emm

Kommentare:

  1. Ui, Cornelia Funke, mag ich auch sehr gerne und Reckless würde ich auch gerne nochmal lesen :) Schöne Buchvorstellung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)
      Vielleicht hast du ja mal die Möglichkeit an diese Bücher zu kommen ;)

      Löschen