Freitag, 17. Juni 2016

Was bevorzugt ihr?

Downloads... wer kennt sie nicht? Da ist es egal, ob Filme, Musik oder Bücher. Sehr viele  junge Menschen ziehen sich alles auf eine Festplatte oder Ähnliches.
Aber ich bin davon nicht sehr begeistert. Die Vorteile sind natürlich, dass man immer alle seine Schätze auf einer kleinen Festplatte um die ganze Welt tragen kann und dass Einiges günstiger ist als im Handel.
Ich muss allerdings meine Filme, Musik und Bücher im Zimmer stehen haben. Ich finde es schön, dass man zusehen kann, wie der Platz nach und nach dahinschwindet und die Sammlung wächst. Die Festplatte bleibt dagegen immer gleichgroß.
Okay... ich habe auch ein I-Pod, auf dem ich Musik habe. Aber ganz viele Alben habe ich als CDs in meinem Regal stehen. Bei Filmen bin ich dagegen konsequent und habe lieber DVDs als eine mit Filmen vollgepackte Festplatte.
Das gleiche gilt für mich natürlich auch bei Büchern. Um E-Books mache ich einen großen Bogen. Wenn ich eine Weltreise über mehrere Monate machen würde, würde ich mir evtl.  auch eines kaufen, um nicht komplett auf meine Bücher verzichten zu müssen. Aber wie sagt ein Zitat:

Bücher müssen schwer sein,
weil eine ganze Welt in ihnen steckt!

Das rascheln der Seiten beim umblättern, der Geruch frisch gedruckter Seiten, das Gefühl von Papier unter den Fingerspitzen und natürlich das Gewicht des Buches sind Dinge, die einem ein E-Book nicht bieten kann und die mich davon überzeugen, keines zu kaufen.


Wie seht ihr das? Habt ihr eure Lieblinge lieber auf Festplatten etc. oder als feste Materie im Regal stehen?

Liebe Grüße
Eure Emm

Kommentare:

  1. Hallo liebe Emm,

    mir geht es ähnlich wie dir. Auch ich bevorzuge die Bücher lieber als solche und der Hype um die eReader ist längst vorbei. Elektronik ist und war schon immer sehr kurzlebig und irgendwann werden die Reader bestimmt wieder ganz von der Bildfläche verschwunden sein. Als Buchliebhaber und Lesenarr sollte man, wie du erwähnt hast, das Gewicht der Bücher zu schätzen wissen.

    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich denke auch, dass sie bald komplett verschwunden sein werden. Glücklicherweise haben die sich ja nicht durchgesetzt.

      Liebe Grüße
      Emm

      Löschen
  2. Huhu! :)

    Ich schließe mich deiner Meinung an. Zwar habe ich auch ein kindle, welches ich vor drei Jahren zum Geburtstag bekommen habe, aber darauf habe ich bin jetzt schätzungsweise gerade mal 10 Bücher gelesen. :'D Viel lieber mag ich echte Bücher, die ich in den Händen halten kann. Ich mag das Papierrascheln, das Seitenumblättern und auch das schöne Gefühl über den Buchdeckel zu streichen. Außerdem liebe ich mein Bücherregal und bewundere oft die vielen Geschichten die ich in jenem aufbewahre. :)

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasi,

      ich sehe es genau so wie du :) Es geht nichts über ein Bücherregal voller Bücher und die Erinnerung an die Geschichten.

      Liebe Grüße
      Emm

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Emmily :-)

    Ich kann dir nur zustimmen. Gute Bücher müssen aus Papier sein. Nur dann sind sie echt.

    Und wenn man permanent am Rechner sitzt, ist der Blick auf gedruckte Seiten statt auf den Monitor eine Wohltat für die Augen…

    Herzliche Grüße von Abraxas

    AntwortenLöschen