Samstag, 1. März 2014

Das Skript

Klappentext
"Etwas Dünnes, Kaltes strich über ihr Schulterblatt. Langsam von links nach rechts und wieder zurück. Sie hielt die Luft an, wurde beherrscht vom dröhnenden Schlag ihres Herzens. Dann explodierte der Schmerz."
Eine junge Frau ist verschleppt worden. Der Entführer schneidet Stücke aus ihrer Haut, um darauf eine Geschichte zu schreiben, und verschickt sie per Post...

Titel: Das Skript
Autor: Arno Strobel
Verlag: Fischer
Erscheinungsjahr: 2012 
Genre: Psychothriller
Einband: Taschenbuch
Reihe: -
ISBN: 978-3-596-19103-1
Seitenzahl: 391
Preis: 8,99

Erste Sätze
Sie war nackt, und sie fror erbärmlich. Ihr Körper versuchte in vibrierenden Schüben die Kälte abzuschütteln, die sich wie ein Film auf ihre Haut gelegt hatte. Ihr Atem prallte von der Wand dicht vor ihr ab und schlug ihr, angereichert mit Partikeln aus Moder und Fäulnis, zurück ins Gesicht. In kurzen Abständen drangen wimmernde Laute aus ihrem Mund. Sie hatte Angst. In einer Intensität, die ihr Verstand kaum zu bewältigen vermochte.

Das Skript von Arno Strobel habe ich mir zusammen mit Der Trakt und Der Augenjäger gekauft. Es soll super spannend sein (okay... das wundert mich nicht, denn die anderen Bücher von ihm sind ja auch richtig spannend ). Ein weiteres Buch auf das ich mich freue :)

Eure Emm

Kommentare:

  1. Wow, die Cover sind echt schön, aber ich glaube von der Geschichte ist es eher nicht so meins ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ja :) Das ist ja immer bei den Büchern Geschmackssache :)

    AntwortenLöschen