Donnerstag, 3. April 2014

Die Frau in Schwarz

Klappentext
Der junge Londoner Anwalt Arthur Kipps ahnt nicht, was auf ihn zukommt, als seine Kanzlei ihn beauftragt, in einen verschlafenen Ort zu reisen, um den Nachlass der kürzlich verstorbenen Besitzerin von Eel Marsh House aufzulösen. Kaum in dem düsteren Herrenhaus angekommen, spürt er, dass damit etwas nicht stimmt. Tiefer und tiefer gerät er in die dunklen Geheimnisse des Ortes und als ihm immer wieder eine mysteriöse in schwarz gekleidete Frau erscheint, erkennt er, dass er grauenvollen Ereignissen aus der Vergangenheit auf der Spur ist.

Eigene Meinung
Ich hatte schon vor den Film im Kino zu gucken, aber da habe ich fast nur negative Sachen über den Film gehört. Jetzt habe ich mir ihn selber gekauft. Und ich muss sagen, dass der Film echt klasse ist.
Als ich ihn das erste mal geguckt habe, konnte ich teilweise nicht hingucken, weil ich wusste, dass im nächsten Moment etwas schlimmes passiert, was ich an der Musik gehört habe. Alles zusammen, die Musik, die Atmosphäre und die Personen sind so aufeinander abgestimmt, dass ich eigentlich aufstehen wollte, weil er mir fast zu spannend war, aber sitzen geblieben bin, weil er fesselnd war.
Ich liebe Horrorfilme und Die Frau in Schwarz ist der beste, den ich bis jetzt gesehen habe. Spannend von der ersten bis zur letzten Sekunde, überraschende Wendungen, ein ebenso überraschendes Ende und vorallem Szenen, in denen man sich richtig erschreckt. In einer Szene steht Arthur Kipps in dem Eel Marsh House und guckt aus dem Fenster. Am Anfang befindet man sich hinter ihm. Als die Kamera danach von draußen das Fenster filmt, in dem man sein Gesicht sieht, erscheint neben ihm noch ein weiteres Gesicht, das Gesicht einer Frau. Schlagartig befindet man sich wieder hinter ihm, wo aber keine Frau steht. Die Musik sorgt natürlich auch wieder für extreme Spannung. Diese Szene und noch viele weitere machen den Film für mich zu einem richtig gut gelungenen Horrorfilm und keiner, den ich bis jetzt gesehen habe, kommt an diese Hochspannung heran.

Eure Emm

Kommentare:

  1. Huhu!
    ich habe gerade deinen tollen Blog entdeckt und bin gleich Leserin geworden! :)
    LG

    AntwortenLöschen